Förmliche Empfehlungen

Dem Ombudsmann steht es frei, einen anderen Lösungsansatz zu vertreten als der beteiligte Versicherer. Hält der Versicherer trotz der Intervention des Ombudsmanns an seiner Meinung fest, kann der Ombudsmann eine förmliche Empfehlung aussprechen. Für diesen Fall bekräftigt er seinen Vorschlag und bittet den Versicherer nachdrücklich um dessen Umsetzung. Für das Versicherungsunternehmen besteht keine Pflicht, sich an die förmliche Empfehlung zu halten. In der Regel schließen sich die Versicherer der förmlichen Empfehlung jedoch an.

Im Folgenden finden Sie Beispiele bereits ergangener förmlicher Empfehlungen.

 

Selbstbehalt bei einem Tarifwechsel (PDF | 26 KB)

 

Tarifzuschlag (PDF | 25 KB)