Beschwerdeanleitung

 

Wie beschwere ich mich?

Die Beschwerde kann beim Ombudsmann schriftlich per Post oder über die auf dieser Homepage verfügbare Online-Beschwerde eingereicht werden. Sofern Sie Ihre Beschwerde auf dem Postweg einreichen möchten, bitten wir Sie, dass auf dieser Homepage hinterlegte Beschwerdeformular herunterzuladen und auszufüllen. Bitte nehmen Sie sich in jedem Fall einige Minuten Zeit, formulieren Sie Ihr Beschwerdebegehren möglichst präzise und beantworten Sie alle im Beschwerdeformular gestellten Fragen.

 

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Es ist hilfreich, wenn Sie uns Unterlagen einreichen, die der Erfassung des Beschwerdesachverhaltes dienlich sind. Im Regelfall genügt hierzu die Übersendung der zuletzt mit dem Versicherer über den Beschwerdesachverhalt geführten Korrespondenz. Bitte übersenden Sie uns jedoch keinesfalls Originale, sondern ausschließlich Kopien. Bevor das Verfahren vor dem Ombudsmann aufgenommen werden kann, ist eine Einverständniserklärung (PDF | 16 KB) erforderlich, dass der Versicherer - soweit für das Ombudsmannverfahren von Bedeutung  - Gesundheitsdaten an den Ombudsmann weitergeben darf. Sofern Sie die Beschwerde nicht für sich selbst, sondern in Vertretung eines Dritten einreichen, muss eine schriftliche Vollmacht (PDF | 21 KB) beigefügt werden.

 

Was passiert mit meiner Beschwerde? Wie läuft das Verfahren ab?

Nach Eingang Ihrer Beschwerde erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung, die Hinweise für das weitere Verfahren enthält. Bitte geben Sie bei etwaigen weiteren Zuschriften unbedingt das aus der Eingangsbestätigung ersichtliche Aktenzeichen an. Sofern Sie mit der Eingangsbestätigung nicht um Vorlage weiterer Unterlagen bzw. um weitere Angaben gebeten werden, übersenden wir die Beschwerde dem Versicherer zur Stellungnahme. Diese liegt im Regelfall nach einigen Wochen vor. Wenn die Angelegenheit dann noch nicht entscheidungsreif sein sollte, veranlasst der Ombudsmann die Einleitung der weiteren notwendigen Schritte (z.B. die Einholung zusätzlicher Auskünfte). Ansonsten entscheidet der Ombudsmann sodann unter sorgfältiger Abwägung der vorgebrachten Argumente. Die Entscheidung des Ombudsmanns kann in einer Empfehlung, einem Verfahrensabschluss oder einer förmlichen Empfehlung bestehen (vgl. hierzu „Alles Wichtige auf einen Blick“). Bis zur abschließenden Entscheidung des Ombudsmanns kann durchaus einige Zeit vergehen. Wir bitten Sie daher höflich, von Sachstandanfragen abzusehen.

 

Wo kann ich die Regeln für das Verfahren nachlesen?

Die Verfahrensregeln können in dem auf dieser Homepage hinterlegten Statut nachgelesen werden.